Vita

Über mich

Seit ich die Welt reflektierend betrachte, gilt mein tiefstes Interesse der menschlichen Suche nach dem Sinn des Da-Seins und des So-Geworden-Seins. Ich wählte zuerst den Lehrerberuf, um am Wachsen der Kinder teilhaben zu können und dafür unterstützend zu sein. Nach der Geburt meines Sohnes und der damit verbundenen eigenen inneren Entwicklung wurde es für mich immer wichtiger, noch intensiver mit einzelnen Menschen arbeiten zu können, mit Menschen, die angefangen haben, Fragen an ihr eigenes Leben zu stellen.

Damals begegneten mir Körperarbeit und Meditation. Den Körper in seiner Weisheit, auch in der Erkrankung, als liebevollen Wegweiser zu entdecken für die Schritte, die emotional und im Bewusstsein als nächste anstehen, das ist mir in meinem eigenen Leben eine selbstverständliche Unterstützung geworden. Dieses Geschenk möchte ich durch meine Arbeit gern an Sie weitergeben.

Kurzvita:
• geb. 1965
• 1988 – 1991 nach Abitur und Studium Lehrerin für Deutsch und Kunst im Realschulbereich
• 1991 Geburt meines Sohnes
• 1994 Begegnung mit Reiki, Bindegewebsgewebsmassage und Craniosacraler Ostoeopathie
• 1994 – 1997 osteopathische Ausbildung, Assistenz und Praxistätigkeit am Institut für
Craniopathie bei Tom Esser in Berlin (heute Osteopathisches Zentrum für Kinder Berlin)
• seit 1995 als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig
• 1995 Fortbildung in Bachblütenberatung
• zwischen 1995 und 2000 Selbsterfahrungen in
– Hatha Yoga, Chi Gong und Thai Chi
– verschiedenen Verfahren der humanistischen Psychotherapie, wie Gestalttherapie, Körperpsychotherapie, Holotropes Atmen, Atemarbeit nach Middendorf und Hypnose
– verschiedenen östlichen Meditationsformen
• 1996 – 2001 fortlaufende Erfahrungen in Energiearbeit und Meditation u.a. bei Michael Barnett
• 2002 bis 2008 Fortbildung, eigene Prozessarbeit und Supervision in Systemischer Arbeit mit
Inneren Personen am Institut für Individualsystemik bei Artho Wittemann
• seit 2005 regelmäßige Fortbildungen in Anthroposophischer Heilkunde u.a. am Medizinischen
Seminar Bad Boll
• seit 2005 regelmäßige Fortbildungen in Spagyrik mit den Solunaten
• 2008 Intensivlehrgang zur erfolgreichen Solunate-Therapie
• 2010 / 2011 Grundkurs in Anthroposophischer Heilkunde mit Zertifikat an der Akademie für
Heilkunde und Anthroposophie Heidelberg / Mannheim
• 2011 / 2012 Fortbildung in Biografiearbeit bei Dr. med. Susanne Hofmeister, seither
regelmäßige Teilnahme an Supervisionen und Vertiefungskursen
• seit 2015 Ausbildung zur Hormonberaterin bei der Hormonselbsthilfe Deutschland
• seit 2015 Fortbildung in Ernährungsphysiologie bei Tom Fox über Spt.education
• Mai 2018 Zertifikat Functional Myofascial Trainer
• 2018 Abschluß Grundstufe in Phänomenologischer Aufstellungsarbeit und systemischer Kommunikation bei Thomas Gessner, Berlin